USA: Für hirntot erklärtes Mädchen lebt wieder

Eines der Opfer der Amokschützen von Michigan ist erst 14 Jahre alt. Abigail Kopf wurde bereits für tot erklärt und für eine Organspende vorbereitet. Doch dann drückte sie die Hand ihrer Mutter.

Schreckliches Szenario: Vergangenes Wochenende ging ein Amoklauf blutig zu Ende, die US-Polizei meldete sieben Tote und eine Überlebende. Zu den Opfern zählte u.a. ein 14 Jahre altes Mädchen, das als Abigail Kopf identifiziert wurde.

Abigail wurde bei dem Anschlag von einer Kugel in den Kopf getroffen und kurz nach der Einlieferung in ein Krankenhaus für hirntot erklärt.Die Notfallmediziner schienen nach der Einlieferung nichts mehr für den Teenager machen zu können. Nachdem Abigail einen Herzstillstand erlitten hatte und nur noch künstlich am Leben erhalten werden konnte, kontaktierten sie die Organspendenorganisation „Gift of Life“ und fragten die Eltern, ob sie mit einer Organspende einverstanden wären. Die Eltern stimmten zu, baten aber um ein wenig Zeit, um sich von ihrer Tochter verabschieden zu können. „Ihr Herz schlug nicht mehr. Wir mussten mit dem schlimmsten rechnen“, sagte ihre Mutter mit Tränen in den Augen.

Doch am Krankenbett ihrer Tochter passierte etwas, was sich zunächst niemand so richtig erklären konnte. Auf einmal begann das Herz von Abigail wieder zu schlagen. „Ich habe Abigail gefragt, ob sie mich hören und noch einmal meine Hand drücken könnte“, erzählte die Mutter Vicki Kopf über diesen Moment der Hoffnung. Was dann passierte, überraschte nicht nur die Eltern, sondern auch die Ärzte. Denn Abigail Kopf schaffte es nicht nur, die Hand ihrer Mutter zu drücken. Sie versuchte sogar, nach dem Arm zu greifen und begann, mit den Zehen zu wackeln. „Es hat mir den Atem verschlagen“, sagte Vicki Kopf. „Es war wie ein Wunder“ (gekürzte Fassung).

Hier der Originalartikel zu lesen

Advertisements

Ihre Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s