Spanien – erneut Weltrekord bei Organspenden

MADRID. Spanien hat letztes Jahr erneut einen Organspendenrekord aufgestellt. Die Zahl der Spender stieg 2015 im Vergleich zum Vorjahr um zehn Prozent.

Mit 39,7 Organspendern pro eine Million Einwohner belegt Spanien damit den weltweiten Spitzenplatz. Zum Vergleich: Deutschland kommt auf 8,2 Organspender je eine Million Bürger.

Wie die Nationale Organisation für Transplantationen (ONT) am Dienstag in Madrid bekanntgab, wurden in Spanien 2015 insgesamt 4769 Organe transplantiert. „Das entspricht rund 13 Transplantationen pro Tag“, erklärte ONT-Direktor Rafael Matesanz in Madrid.

Der Grund für die hohen Organspendenzahlen liegt neben der sehr aktiven Arbeit der ONT vor allem im spanischen Gesundheitsmodell. In Spanien gilt nämlich die Widerspruchslösung. Das heißt, jeder, der nicht ausdrücklich zu Lebzeiten widersprochen hat, seine Orange spenden zu wollen, kann hier nach seinem Tod automatisch bzw. ungefragt zum Organspender werden.

Lesen Sie dazu auch unseren Artikel: Urlaubsziele Spanien

 

Advertisements

Ihre Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s